Sie sind hier: Innovationen - FILME > Neue Fahrzeuglösungen > HD Flitzer für Heimdienst > 

Schnell beladen - einfacher Zugriff - HD Flitzer für Home Delivery

Heimdienst-Lösung mit schnellem Zugriff und einfacher Beladung

Heimdienst und Online-Bestellungen - Verbraucher lassen sich heute gerne bequem beliefern. Um diesem Kundenwunsch entsprechen zu können, bedarf es neuer Konzepte und Lösungen seitens der Händler und Fahrzeughersteller, damit die Waren, in unserem Fall Lebensmittel bzw. Frisch- und Tiefkühlwaren wirtschaftlich, gut und zuverlässig beim Konsumenten ankommen. Nur mit einem effizient gestalteten Gesamtkonzept kann dies für den Händler kostendeckend realisiert werden. Hier sind die schnelle Beladung als auch die "Picks per hour", die Entladungen pro Stunde, die entscheidende wirtschaftliche Größe für den Erfolg oder  Misserfolg von Heimlieferkonzepten. Eine solche Lösung stellt Kiesling anlässlich der IAA in Hannover vor. Die einfache Umsetzung und der Verzicht auf größere Umbauten am Gebäude oder Spezialfahrzeuge machen diese Lösung besonders interessant.

 

 

Ladung 9, 11 oder 12 Rollwägen

Vorkommissionieren

  • Einladen der Kühl- und Tiefkühlwaren bzw. der Bestellungen in Eurokisten, unterstützt durch eine passende Software zur Optimierung der Routen bzw. der Beladung. Die beladenen Eurokisten werden an der Rampe in den speziellen Rollwägen bereitgestellt. Die Rollwägen können magnetisch verbunden werden und als komplettes Ladepaket an der Rampe bewegt werden. 

Beladung

  • Über Rampe und Hecktüren lassen sich die Rollcontainer mühelos in den Laderaum fahren.
entladen an den Seitentüren

Entladung

  • extrem schneller Zugriff an den einzelnen Abladestellen zur Auslieferung beim Endverbraucher. Keine aufwändigen Einbauten, System basiert auf einem Kühlkofferaufbau mit drei oder vier Seitentüren und speziellen Rollwagen, die außerhalb beladen werden und dann als Regal fungieren
Unterschiedliche Verpackungseinheiten

Verpackungseinheiten

  • unterschiedliche Verpackungseinheiten können verwendet werden, zum Beispiel Eurokisten, aber auch Getränkekisten können im System mit verladen werden. Für den Fahrer geht dies einfach und schnell, ohne in den Laderaum einzusteigen.