Menü
Kühlfahrzeuge mit Mehrwert | Qualität serienmäßig
Kühlfahrzeuge mit innovativen Details
Reparatur direkt im Werk beim Hersteller
Kühlfahrzeuge mit HACCP-Prüfung

Pressemitteilungen

In den Pressemitteilungen der Kiesling Fahrzeugbau GmbH werden Innovationen und Neuigkeiten über Kühlfahrzeuge und Kühltransporter vorgestellt. Finden Sie Zusatzmaterial wie Bilder von verschiedenen Kühlfahrzeugen und Datenblätter zum Lesen, Downloaden oder Ausdrucken.

NUFAM 2021: Nachhaltiger und wirtschaftlicher Kühltransport mit neuer V-1000 von Thermo King und recycelbarem Kühlaufbau

NUFAM 2021:
Lösungen für nachhaltigen und wirtschaftlichen Kühltransport

Vom recycelbaren Kühlaufbau (TÜV-geprüft) bis zum brandneuen dieselfreien Kühlaggregat V-1000 von Thermo King!

Wie können Kühltransporte möglichst umweltfreundlich durchgeführt werden? Mit drei Fahrzeugen ist Kiesling auf der NUFAM vertreten und zeigt die aktuellsten Entwicklungen für nachhaltigeren und wirtschaftlicheren Kühltransport.

Auf dem Stand der S&G steht dabei ein Atego 1624 L im Fokus, der mit einer absoluten Premiere aufwarten kann:
Die Neuvorstellung V-1000 – eine brandneue Kühlmaschine von Thermo King – wird erstmals in Deutschland vorgeführt. Als Spezialist für Kühlfahrzeuge in der Distribution hat Kiesling dieses neue Kühlgerät bereits ausgiebig getestet und gemeinsam mit Thermo King für die Anwender in der Kühlwarenverteilung optimiert.

Die neue V-1000 hat eine Kälteleistung von bis zu 10.000 Watt und kommt ohne den bisher eingesetzten Dieselmotor aus. Die Energie liefert ein Kompressor über den Fahrzeugmotor, daher ist die Leistung abhängig von der Fahrleistung bzw. den Drehzahlen des Fahrzeuges. Insbesondere bei den im Stadtverkehr häufig vorkommenden Stopp & Go-Fahrten im niedrigen Drehzahlbereich oder bei sehr kurzen Fahrten mit häufigen Stopps und Türöffnungen wurde auch dank der durchgeführten Optimierungen sehr gute Ergebnisse erzielt.Der Betreiber erhält mit seiner Investition einen maximalen Mehrwert hinsichtlich Umwelt und Kosten!

m Vergleich zu einem Dieselaggregat verbraucht die neue V-1000 ca. 50 % weniger Energie, was sich sowohl auf die Kosten als auch auf den CO2-Ausstoß auswirkt.
Der Wegfall des Dieselmotors senkt das Gewicht außerdem um 150-250 kg, gleichzeitig entfallen die Kosten für die Anschaffung des Dieselmotors. Schließlich reduzieren sich auch die Wartungskosten um ca. 30 %, so dass die Gesamtbetriebskosten beim Einsatz einer V -1000 entsprechend günstig sind.

Peter Kiesling, Geschäftsführer der Kiesling Fahrzeugbau GmbH, lobt die Neuvorstellung der V-1000: „Mit der V-1000 bringt Thermo King eine extrem wirtschaftliche Lösung auf den Markt, die weniger Kraftstoff verbraucht und CO2- Emissionen und Schadstoffausstoß (NOX) senkt!  Der Betreiber spart sich die Anschaffung und die Wartung für den Dieselmotor, so wird diese Investition nachhaltig und wirtschaftlich!  Wir empfehlen den zusätzlichen Einbau eines effektiven Kälterückhaltesystems wie z.B. Cool Slide®, um Kälteverluste beim Entladen zu vermeiden. Auch auf das Vorkühlen des Aufbaus sollten Fahrer grundsätzlich achten.“

Mit Cool Slide® Kälteverluste vermeiden – Sicher gekühlt bis zur letzten Palette

Das Messefahrzeug auf der NUFAM mit einer Aufbaulänge von 7350 mm wurde mit dem erwähnten Kälterückhaltesystem ausgestattet. Die Cool Slide® - Trennwand besteht aus drei Elementen, die während der Entladung geschlossen sind und bei geöffneten Hecktüren die Kälte im Laderaum halten.

Nach jeder Entladung wird die Cool Slide® im Laderaum verschoben und somit der Laderaum Zug um Zug verkleinert, nur der tatsächlich beladene Raum wird gekühlt! So wird der Bedarf an Kälteleistung reduziert!

Bei richtigem Einsatz liegt die Einsparung pro Jahr bei ca. 40 % des Kühlmaschinenkraftstoffes was bei Diesel-Aggregaten ca. 900 Euro beträgt!  Die Investition in eine Cool Slide – Wand amortisiert sich innerhalb von 3 Jahren!

Mit recycelbarem Kühlkofferaufbau an morgen denken!

Kiesling liefert den passenden und nachhaltigen Metalldeckschichtaufbau mit vollintegrierten Paneelen (FIP-Aufbau), der eine vom TÜV geprüfte Verwertungs- und Recyclingquote vorweisen kann.
Die verwendeten Materialien, Metalldeckschicht, PU-Schaum und Holz können problemlos getrennt werden, da die Materialien nicht verklebt sind sondern konstruktiv miteinander verbunden sind.  Mit einem internen Recyclingzyklus kommen die Recyclate wieder in die Neuproduktion: Dort wird der PU-Schaum zu Platten verarbeitet, die in der Aufbauproduktion wieder als Verstärkung eingesetzt werden.
Kiesling hat damit als bislang einziges Unternehmen einen vom TÜV zertifizierten recycelbaren Kühlkoffer mit einem internen Recyclingkreislauf.

Van Solution Mercedes-Benz Sprinter mit Tiefkühlaufbau

Das zweite Exponat, ebenfalls auf dem Stand der S&G in der dm-Arena ausgestellt, ist ein Cooler Flitzer mit Platz für 5 Europaletten oder 200 E2-Kisten.Das Tiefkühlfahrzeug ist als Mehrkammerfahrzeug ausgelegt und hierfür mit einer faltbaren Trennwand Cool Flap ausgestattet.

Über den eingebauten Lüfter mit Thermostat werden die beide Temperaturzonen geregelt, das Kühlgerät kann bis zu -20° C kühlen oder auch heizen. Der Coole Flitzer ist auch für die empfindlichsten Waren einsetzbar. Eine Qualifizierung nach GDP ist jederzeit möglich, so können die Coolen Flitzer auch im Bereich Medizin-/Pharma eingesetzt werden.
Die Coolen Flitzer sind auch direkt bei jedem Mercedes-Benz Partner in Deutschland, der Schweiz oder Österreich erhältlich.

City Runner – mit vollelektrischer TE 30 von Mitsubishi

Die Runner von Kiesling mit dem Tiefrahmenfahrgestell von Al-Ko sind ideal für den Transport von Lebensmittel auf Rollcontainern. Die Radkästen im Laderaum sind dafür so angeordnet, dass kein Platzverlust entsteht und die maximale Anzahl Rollis Platz findet. Der Vorteil der Runner ist der niedrige Einstieg in den Laderaum, der das Be- und Entladen auch über eine Heckrampe oder eine ausziehbare Rampe möglich macht.

Mit dem Kühlaggregat, der TE 30 ist im Exponat ein elektrisches Kühlgerät von Mitsubishi verbaut, dass speziell in der Kühlwarenverteilung überzeugt: 

  • vollelektrisch, umweltfreundlich
  • extrem leiser Betrieb
  • geringe Wartungskosten
  • Batteriemodus für den Start&Stopp-Betrieb mit voller drehzahlunabhängiger Leistung
Der City Runner steht auf der NUFAM im Besucherrundgang – am Eingang zur dm-Arena und ist mit seiner ausziehbaren Rampe nicht zu übersehen. Die Beratung während der Messetage übernehmen die Kiesling-Außendienstmitarbeiter sowohl auf dem Stand der S&G als auch im Besucherrundgang.