Menü
Kühlfahrzeuge mit Mehrwert | Qualität serienmäßig
Kühlfahrzeuge mit innovativen Details
Reparatur direkt im Werk beim Hersteller
Kühlfahrzeuge mit HACCP-Prüfung

Wir lieben Sonne - Ökostrom aus eigenen PV-Anlagen  

Das Unternehmen setzt konsequent auf umweltfreundlichere Lösungen, reduziert die zur Produktion notwendige Energie, vermeidet Abfälle und nutzt Ökostrom,
Für die Produktion der 1400 Kühlaufbauten und Kühlfahrzeuge im Jahr setzt Kiesling ausschließlich Strom aus regenerativen Quellen ein. Alle Hallendächer sind mit PV-Anlagen (insgesamt über 500 KWp) ausgestattet, die nicht nur das Unternehmen, sondern zum Teil auch die Region versorgen.
Kiesling Kühlfahrzeuge produziert über das Jahr gesehen die gleiche Menge an Strom, wie sie in der Produktion verbraucht.
Ein großer Teil des benötigten Stroms kommt direkt aus der eigenen PV-Anlage, an sonnigen Tagen ist das Unternehmen in der Stromversorgung somit komplett unabhängig,  der Betrieb sämtlicher Anlagen und Maschinen erfolgt dann direkt mit eigenem Photovoltaik–Strom. Übrigens: auch bei zugekauftem Strom achten wir selbstverständlich auf die Herkunft!
Kiesling Werk_Ansicht Hallendach mit PV-Anlagen

Zertifizierte Nachhaltigkeit

Kiesling Produkte mit Mehrwert für die Umwelt

Erster und einziger recycelbarer Kühlaufbau

Nachhaltig  -  langlebig - am Nutzungsende recycelbar

Bei der Produktion von Kiesling Kühlaufbauten werden hochwertige Materialien eingesetzt, die eine lange Nutzungsdauer und Haltbarkeit garantieren. Die Isolierung bleibt nachweislich über viele Jahre konstant.

Durch die längere Einsatzzeit der Kiesling-Kühlaufbauten werden die Total Cost of Ownership gesenkt und gleichzeitig die Umwelt geschont. Nach Unfällen oder auch am Ende einer langen Nutzungszeit müssen die meisten Kühlaufbauten dann thermisch entsorgt werden.
Kiesling Metall-Deckschicht-Paneele können recycelt werden, denn
- die Materialien sind sauber voneinander zu trennen
- die getrennten Materialien können dadurch der Verwertung zugeführt werden


Fully Integrated Panels - Die Kiesling FIP-Aufbauten

Firmeninterner Recyclingkreislauf

Nach der Trennung der Materialien werden Metall, Holz und Aluminium der Wiederverwertung zugeführt.
Der Schaum wird nach einem speziellen Verfahren gepresst und fließt dann wieder in unsere Produktion von neuen Aufbauten ein, wo somit Recycling-Material zum Teil Holz ersetzt.

 

Ausgezeichnet mit dem Trailer Innovationspreis

Vom TÜV Süd geprüft und bestätigt wurde die Wiederverwendbarkeit, Recyclingfähigkeit und Vewertbarkeit der Kiesling Kühlaufbauten.
Die in Anlehnung an den Anhang I der Richtlinie 2005/64 EG (Typgenehmigung für Kraftfahrzeuge hinsichtlich ihrer Wiederverwendbarkeit, Recyclingfähigkeit und Verwertbarkeit) rechnerisch ermittelten möglichen Quoten für Kiesling Kühlaufbauten betragen:

Recyclingquote: R cyc   ≥ 85%
Verwertungsquote: R cov   ≥ 95 %

Für diese nachhaltige und umweltfreundliche Entwicklung erhielt das Unternehmen den Trailer Innovationspreis 2011, Kategorie Environment.
Umwelt und Klimaschutz